Martin
Garten­schläger

Seit 1991 erweitert Martin Gartenschläger stetig seine vielfältigen Branchenkenntnisse. Umfangreiche Weiterbildungen, Kommunikationstrainings und regelmäßige Super­­visionen sorgen dafür, dass Martin Gartenschläger als Coach, Trainer und Berater für seine Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen erbringt.

Von 2004 bis 2008 erlernte er bei Hitoshi Takeda, Shunji Yagyu and Ryutaro Matsuda die Wirkungs- und Gestaltungsprinzipien des Toyota Produktionssystems (TPS). Im Jahr 2012 absolvierte er ein TPS-Training im Toyota Management Center in Japan. Gespräche und Kongresse mit James P. Womack und Daniel T. Jones (2016 & 2018) ergänzten sein Wissen über Entstehung, Ziele und Perspektiven des Lean Thinking.

Martin Gartenschläger

Historie

LEAN & MORE GMBH & CO. KG

2010

Gründung LEAN & MORE
Unternehmensberatung

2014

LEAN & MORE bezieht
eigene Räumlichkeiten

2018

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2018

2011

Gründung Beraternetzwerk net.work. (Lippe-Weser-Ems)

2015

Entwicklung & Einführung Dienstleistungskonzept 2.0

2019

Einführung systemischer Beratungsformate

2012

LEAN & MORE wird
GmbH & Co. KG

2016

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2016

2020

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2020

2013

Gründung WVS-Arbeitskreis „Industrie & Produktion“

2017

Projektstart Fraimework Managementsystem

2021

LEAN & MORE wird klimaneutrales Unternehmen

2010

Gründung LEAN & MORE
Unternehmensberatung

2011

Gründung Beraternetzwerk net.work. (Lippe-Weser-Ems)

2012

LEAN & MORE wird
GmbH & Co. KG

2013

Gründung WVS-Arbeitskreis „Industrie & Produktion“

2014

LEAN & MORE bezieht
eigene Räumlichkeiten

2015

Entwicklung & Einführung Dienstleistungskonzept 2.0

2016

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2016

2017

Projektstart Fraimework Managementsystem

2018

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2018

2019

Einführung systemischer Beratungsformate

2020

LEAN & MORE wird
TOP Consultant 2020

2021

LEAN & MORE wird klimaneutrales Unternehmen

Vita

Martin Gartenschläger

Berufserfahrung

1991 – 2001 als Fachkraft
2001 – 2010 als Führungskraft
2010 – heute als Unternehmer
2014 – 2019 als Lehrbeauftragter

Bisherige Qualifizierung

anerkannter Systemaufsteller (DGfS)
Business Coach (IHK)
Industriekaufmann
Komplementärberater (Königswieser)
MBA (Technology Management)
NLP-Practitioner (DVNLP)
Projektmanager (IHK)
staatl. gepr. Betriebswirt
Systemische Gruppendynamik (St. Gallen)
Trainer (IHK)

Dienstleistungserfahrung

Change- und Projektmanagement
Coaching, Schulung, Supervision und Trainings
KVP und Toyota Produktionssystem (Lean)
Organisationsaufstellungen

Laufende Qualifizierung

Gesprächsführung (Prof. Dr. Christian Weisbach)
M.Sc. (Wirtschaftspsychologie)
Organisationsaufstellungen

Supervision

2016 – heute bei Dipl.-Psych. Martin Bernemann
2020 – heute bei Dr. Albrecht Mahr

Systemischer Ansatz

Systemisch

Gibt es einen Unterschied zwischen systematisch und systemisch? Ja! Systematisch bedeutet planmäßig, einem System folgend. Systemisch bedeutet ganzheitlich, fokussiert auf Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen (System-)Elementen und deren (sozialer) Umwelt.

Reflexion

Systemisches Coaching und Systemische Beratung sind eine gute Ergänzung zur klassischen Beratung, da die Veränderung im Denken und Handeln des Klienten (das können Individuen, Gruppen oder auch ganze Organisationen sein) auf einem Selbstreflexionsprozess beruht.

Haltung

Zentrale Bedeutung in diesem Prozess hat die Systemische Haltung des Beraters. Diese Haltung entspricht der bekannten „Hilfe zur Selbsthilfe“. Seit 2018 bildet sich Martin Gartenschläger in Systemischer Beratung weiter und wählt situativ das für seine Klienten optimale Beratungsformat.